Diese Seite ausdrucken

Barack Obama: Atomwaffen abschaffen

05.04.2009

Barack Obama: Atomwaffen abschaffen



Die konstruktive Forderung des BUND an den Natogipfel war die Forderung „Atomkraftwaffen“ abzuschaffen.
Es ist uns eine Freude, dass Barack Obama die alte Forderung des BUND und der Friedensbewegung nach einer Abschaffung der Atomwaffen nun endlich aufgreift. (Was daraus wird, wird sich zeigen) Die große Mehrzahl der deutschen Politiker hätte sich in den letzten Jahrzehnten eher die Zunge abgebissen, als unsere Forderungen nach einer atomwaffenfreien Welt zu unterstützen. Der Wunsch von Herrn Obama Atomwaffen abzuschaffen erhöht unsere Sorgen um den Präsidenten, denn der industriell-militärische Komplex in den USA weiß seine Gewinninteressen zu schützen...
Gleichzeitig verkauft der französische Präsident Sarkozy AKW an Libyen, Marokko, China und verschafft diesen Ländern dadurch die Möglichkeit Atomwaffen zu bauen.
Auch wenn unser jahrzehntelanger Impuls Atomwaffen abzuschaffen endlich in der Politik angekommen ist, bleibt für den BUND und die Friedensbewegung immer noch viel zu tun.

Axel Mayer, BUND Geschäftsführer / Freiburg

Barack Obama - Atomwaffen abschaffen!





Wie Herr Staatspräsident Sarkozy die Pläne von Herrn Obama zunichte macht


Staatspräsident Sarkozy verkauft für Areva und Siemens Atomkraftwaffen an Libyen, Marokko, China, Algerien

Wie der französische Präsident Sarkozy durch Atomexporte an Gaddafi und Andere den Weltfrieden gefährdet
Der Präsident verkauft für die Atomkonzerne Areva und Siemens Atomkraftwaffen an Libyen, Marokko, Algerien, China...

Über zwei Jahrzehnte nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl hat Herr Sarkozy die atomare Katastrophe vergessen oder verdrängt. (besser: Das Vergessen wurde/wird in Frankreich von einflussreichen Lobbygruppen gut organisiert) Staatspräsident Sarkozy hofiert den Ex Diktator und verkauft französische AKW und sorgt so für die Proliferation von Atomwaffen.

Eine mit dem Unfall von Tschernobyl durchaus vergleichbare Katastrophe für die Menschheit ist jedes neue Land, das mit Hilfe der so genannten friedlichen Nutzung der Atomenergie zum Atomwaffenstaat wird.

Doch der französische Präsident sieht sich als Außendienstmitarbeiter und Vertreter der französischen Atomkonzerne.

hier: Mehr Infos zu AKW und Atomwaffen

Jean Jacques Rettig (CSFR), Axel Mayer (BUND Regionalverband) 11.12.2007


Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/barack-obama-atomwaffen-abschaffen.html">Barack Obama: Atomwaffen abschaffen</a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 4661 mal gelesen und am 28.2.2011 zuletzt geändert.