Diese Seite ausdrucken

Beznau/Waldshut: Demo am Sonntag, 22. April 2018 um 14 Uhr / Brückenprotest gegen das AKW Beznau

15.04.2018
22. April | Beznau/Waldshut: Demo am Sonntag, 22. April 2018 um 14 Uhr / Brückenprotest gegen das AKW Beznau

Treffpunkt bei der KFZ-Zulassungsstelle im Lonzaareal, Alfred-Nobel-Straße 1, Waldshut um 14 Uhr, dann geht's weiter zur Rheinbrücke Waldshut-Koblenz. Dort wird es eine Abschlusskundgebung geben!

RednerInnen sind Sandra Detzer (D) Regula Rytz (CH), Monika Herrmann-Schiel von Zukunft ohne Atom Waldshut, Axel Mayer vom BUND und Rudolf Rechsteiner (CH). Für eine musikalische Einlage wird Bernd Wallaschek sorgen. Die Demonstration findet am Sonntag von 14 bis 16 Uhr statt, sie beginnt im Gewerbepark Hochrhein und endet mit einer Kundgebung auf der Rheinbrücke.

Die Protestkundgebung auf der Rheinbrücke Waldshut-Koblenz gegen die Wiederinbetriebnahme des Reaktorblocks eins des Schweizer Atomkraftwerks Beznau wird auf der Brücke 30 Minuten dauern. Auch danach gibt es noch einige kurze Redebeiträge.

  • Rede von Axel Mayer bei der Beznau Demo: hier
  • BUND-Atom-Schweiz-Newsletter: hier



Beznau/Waldshut: Demo am Sonntag, 22. April 2018 um 14 Uhr / Brückenprotest gegen das AKW Beznau


Dieses schöne Plakat gibt´s fast kostenlos bei vielen Gruppen am Hochrhein und in der Schweiz und natürlich auch beim BUND in 79098 Freiburg, Wilhelmstr.24a und im BUND-Laden. Wir suchen noch Menschen, die Lust haben das Plakat bei der Brücken-Aktion aktiv zu verteilen!!!


[artikel=IMPORT: Umzug]





Aktueller Einschub
Atommüll Schweiz: Eine Kritik


Die Schweiz will das Endlager für Atommüll an der Grenze zu Deutschland im Gebiet Nördlich Lägern, wenige Kilometer südlich der deutschen Gemeinde Hohentengen bauen. Die jetzige Standortauswahl, für den besten aller schlechten Standorte eines atomaren Endlagers in der Schweiz spricht für eine gewisse Verzweiflung der AKW-Betreiber und der NAGRA und verheißt nichts Gutes. Atommüll, der eine Million Jahre sicher verwahrt werden muss, braucht eine gute Geologie und nicht gute Worthülsen.

Von 1969 bis 1982 hat die Schweiz 5321 Tonnen Atommüll im Nordatlantik versenkt, ein Umweltverbrechen das von Politik und Medien erst mit der "üblichen Verspätung" kritisiert wurde. Die Verantwortlichen wurden nie bestraft. Jetzt soll der Schweizer Atommüll in einer im internationalen Vergleich sehr dünnen Schicht Opalinuston vergraben werden. Wir sind nicht in der Lage "Atommüll zu denken". Müll, der eine Million Jahre strahlt und 33.000 Generationen gefährdet.

Mehr aktuelle Infos: Atommüll Schweiz


Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/beznau-leibstadt-goesgen-atom-muell-demo-aktion-ch.html">Beznau/Waldshut: Demo am Sonntag, 22. April 2018 um 14 Uhr / Brückenprotest gegen das AKW Beznau</a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 5494 mal gelesen und am 22.4.2018 zuletzt geändert.