Diese Seite ausdrucken

Bürger für Technik (BfT): Atomkraft? ja bitte! Die Tarnorganisationen der Atomlobby


Bürger für Technik & Fortschritt

Getarnt als unabhängige Bürgerinitiative, verbreitet ein Lobbyverein der Energiewirtschaft Lobeshymnen über die Kernkraft


Mit neuen Durchsetzungsstrategien, Greenwash, Neusprech,

industriegesteuerten "Bürgerinitiativen" und geschickter Propaganda sollen Menschen an Atomkraftwerke, Klimawandel, Gentechnik, Kriege für Öl und Umweltzerstörung gewöhnt werden.

Eine gut organisierte "Bürgerinitiative" der anderen Art ist der Lobbyverein "Bürger für Technik (BfT)" Ein sehr informativer Artikel der Zeit "Atomkraft? ja bitte! Die Tarnorganisationen der Atomlobby" beschäftigt sich mit dieser Organisation.

hier: ein lesenswerter Artikel aus der Zeit vom 17.4.2008





Mehr Infos zu diesem wichtigen Themenbereich


Greenwash, Kriegspropaganda, Akzeptanzforschung, PR, Umweltpropaganda und neue Durchsetzungsstrategien
Public Relations und Werbung für Umweltzerstörung, AKW, Gentechnik und Krieg

EnBW und EDF schminken das AKW Fessenheim grün!
Au fil du rhin / aufildurhin = EDF - EnBW Atomclub

Industriegesteuerte "Umweltinitiativen" und die anderen Tricks der Konzerne
Wir dokumentieren ein Vortragsmanuskript der Fachautorin Claudia Peter

Bürger für Technik (BfT): Atomkraft? ja bitte!
Die Tarnorganisationen der Atomlobby

"TOXIC SLUDGE IS GOOD FOR YOU"
Akzeptanzforschung, Greenwash und Manipulation in den USA

Über Spione, Überläufer, Seitenwechsler und Spionage bei Umweltverbänden und NGOs

Bürger für Technik (BfT): Atomkraft? ja bitte! Die Tarnorganisationen der Atomlobby









"Die Wahrheit", Warnungen & Hinweise 2019:
  • 1) Diese regionalen BUND-Internetseiten sind "altmodisch-textorientiert" und manchmal lang. Wir bieten keine modischen Infohäppchen, sondern wenden uns an die kleiner werdende Minderheit, die noch in der Lage ist längere Texte zu lesen und zu erfassen.
  • 2) Wenn Sie hier "Die Wahrheit" suchen, werden Sie sie nicht finden. Es gibt sie nicht, "Die Wahrheit", sondern immer nur Annäherungen daran, Wahrheitsfragmente. Es wird Ihnen nichts übrigbleiben, als sich mit den "anderen Wahrheiten" auseinander zu setzen, um zu einer eigenen Meinung zu kommen. Verlassen Sie auch einmal den engen "Echoraum" der eigenen Meinung im Internet. Misstrauen Sie Wahrheitsverkündern. Haben Sie Mut, Ihren eigenen Verstand zu gebrauchen. Es gibt in diesem Land tatsächlich auch noch einige kluge, zumeist differenzierende Medien.
  • 3) Im Zweifel ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte immer noch eine gute Quelle zur Orientierung.

Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer
Getragen von der Hoffnung auf das vor uns liegende Zeitalter der Aufklärung (das nicht von selber kommen wird wie die Morgenröte nach durchschlafener Nacht)


Stellenausschreibung:


Der BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein sucht ab 01.01.2020 eine Geschäftsführung in Vollzeit, 40 Std. (m/w/d): Hier die Stellenausschreibung










Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/buerger-fuer-technik-bft-akw-kkw.html">Bürger für Technik (BfT): Atomkraft? ja bitte! Die Tarnorganisationen der Atomlobby</a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 14994 mal gelesen und am 26.4.2019 zuletzt geändert.