Diese Seite ausdrucken

Es rennt e Säu de Hohlweg na - ein Gedicht in Kaiserstühler Dialekt: Alemannisch von Wolfgang Miessmer


Es rennt e Säu de Hohlweg na - ein Gedicht in Kaiserstühler Dialekt: Alemannisch von Wolfgang Miessmer


Es rännt e Säu de Hohlweg na,
si isch verschmiert mit Leime.
Doch git s fascht keini Hohlweg meh,
kannsch nur noch devu traime:
Am Kaiserstuehl het s Hohlweg gä
un Wildsäu gnue zum Schiäße.
Si hän die Hohlweg ewe gmacht;
Des mueß die arm Säu biäße.

E Bache het ä Eber gsuecht
un het en endlig gfunde.
Doch niäne isch e Hohlweg gsi,
mei dene zwei het s gschtunge.
Die Landschaft isch total verhunzt,
die Hohlweg betoniert:
Die einz ge Wildsäu, wu s noch git,
die sin motorisiert.

Wolfgang Miessmer


Mehr Infos: Löß und Hohlwege am Kaiserstuhl
Hohlwege, Böschungen und Steilwände - ein einzigartiges Naturerlebnis








Übersicht: Alemannisch, Elsässisch, Schwyzerdütsch, Hochdeutsch - Kultur & Regionalkultur



Alemannisch, Elsässisch, Schwyzerdütsch, Hochdeutsch - Kultur & Regionalkultur & Heimat am Oberrhein

Hörenswert bei SWR 2: Elsässisch, die "alemannische Internationale", Dialekt, Ökologie, Wyhl-Protest, Heimatgeschichte & Schreiben in einer sterbenden Sprache...

Gedichte, Texte, Kurzprosa







Textsammlung, wichtige Texte der Menschheit







Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/es-rennt-e-saeu-de-hohlweg-na.html">Es rennt e Säu de Hohlweg na - ein Gedicht in Kaiserstühler Dialekt: Alemannisch von Wolfgang Miessmer</a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 8851 mal gelesen und am 19.10.2016 zuletzt geändert.