Diese Seite ausdrucken

AKW Fessenheim: Demo-Aktion-Kundgebung in Fessenheim / Mahnwache in Freiburg

11.01.2017

Infos zur zurückliegenden Demo in Fessenheim am 12.3.17 um 10.45 Uhr und zu Mahnwachen in Freiburg am So.

Europa / Demokratie / Fessenheim: alemannische Rede vom 12.3.2017 von Axel Mayer

BUND ruft (leider) wieder zu den Fessenheim-Demos auf


Gemeinsam mit französischen und deutschen Umweltverbänden und BI´s und mit unserer Schwester-Organisation Alsace Nature ruft auch der BUND-Regionalverband in alter trinationaler und europäischer Tradition (leider) wieder zum Fessenheim-Protest auf.

Wir schreiben leider, weil wir das ständige Hin und Her in der Abschaltdebatte leid sind. Das Hin und Her führt zu einer zunehmenden Politikverdrossenheit. Trotz aller Versprechen von Herrn Hollande ist das AKW Fessenheim immer noch nicht dauerhaft stillgelegt. Die rechten Präsidentschaftskandidaten sind Atomlobbyisten und der Gedanke möglicherweise Frau Marine Le Pen am „roten Knopf“ der Force de Frappe zu wissen ist eine Katastrophe. Die Wochen vor der Wahl sind auch in Sachen Fessenheim-Abschaltung entscheidend und es wird sich zeigen, ob nicht doch die EDF regiert.

Die Organisation der diesjährigen Proteste lag schwerpunktmäßig und erfreulicherweise bei den französischen Gruppen. Es gibt Proteste in Strasbourg und beim AKW in Fessenheim.

  • Strasbourg: Samstag, 11.03.2017
    Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Platz vor dem Haus der Region - Place Adrien Zeller, gegenüber dem Maison de la Région.

  • Fessenheim: Sonntag, 12.03.2017
    10.30 Uhr - 17 Uhr: Versammlung vor dem AKW
    10.45 Uhr: DEMO – Musik, Diskussion, Stände...

  • Freiburg: Samstag bis Sonntag - 11.3. - 12.3.2017
    In Freiburg rufen Umweltaktive von Samstag, 10 Uhr bis Sonntag, 12 Uhr zu einer Mahnwache auf dem Augustinerplatz auf.


Der Bund für Umwelt und Naturschutz unterstützt alle diese - leider immer noch notwendigen - selbstbewusst-friedlichen Proteste. In diesen schwierigen Zeiten, in denen nicht nur Mensch und Umwelt, sondern auch die Demokratie zunehmend bedroht ist, erinnern wir an Aussagen aus den über 43 Jahre zurückliegenden Wyhl-Protesten: „Der Kampf gegen die Atomenergie ist immer auch ein Kampf für Demokratie und für die Rechte der Menschen.“

Mehr Infos zu den einzelnen Protestaktionen und zu den Bussen finden Sie unten auf dieser Seite:

Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer







Fessenheim-Newsletter (einfach das Symbol anklicken)



AKW Fessenheim Newsletter / Mailingliste

Wir mailen Ihnen aktuelle Infos zum AKW Fessenheim und manchmal auch zu großen anderen Umweltthemen am Oberrhein Dieser Newsletter fördert den grenzüberschreitenden Austausch von UmweltschützerInnen und gibt der französischen Atomlobby schnelle Einblicke in unsere Aktivitäten.




Aktuelle Informationen zum AKW Fessenheim



Trotz Dekret: Über Fessenheim-Schließung entscheidet Hollandes Nachfolger...
"Auf der Zielgeraden seiner Präsidentschaft hat François Hollande eines seiner Wahlkampfversprechen doch noch eingelöst: Seine Regierung hat ein Dekret veröffentlicht, in dem das Aus für das Atomkraftwerk Fessenheim verkündet wird. Das vermeintliche Aus, muss man allerdings einschränken. Offenkundig ist schließlich, dass nicht Hollande, sondern dessen in Kürze zu wählender Nachfolger darüber befinden wird, wie lange Frankreichs ältestes und störanfälligstes Atomkraftwerk am Netz bleiben wird."

Dieses Textfragment stammt aus einer lesenswerten Analyse von Axel Veiel in der Frankfurter Rundschau.





Hier können Sie sich in den Fessenheim-Newsletter eintragen.


Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/fessenheim-demo-aktion.html">AKW Fessenheim: Demo-Aktion-Kundgebung in Fessenheim / Mahnwache in Freiburg </a>

Weitersagen
Delicious Twitter Facebook StudiVZ

Dieser Artikel wurde 6415 mal gelesen und am 15.3.2017 zuletzt geändert.