Diese Seite ausdrucken

AKW-Fessenheim: Neue Aktivitäten von EDF und BUND

16.07.2008

AKW-Fessenheim: Neue Aktivitäten von EDF und BUND

16.Juli 2008
Die 10 Jahresinspektion für die beiden AKW - Blöcke in Fessenheim im Jahr 2009 wird entscheidend dafür sein, ob eine weitere Betriebserlaubnis erteilt wird. Gleichzeitig wird in Kürze der Trinationale Atomschutzverband TRAS seine Klage gegen das marode AKW einreichen. Jedes Jahr Laufzeitverlängerung bringt der Bevölkerung mehr Gefahren und den AKW-Betreibern pro Kraftwerksblock im Mittel Zusatzgewinne von etwa 300 Mio. Euro. Wenn Fessenheim also 1 Jahr früher abgestellt wird kostet das die Betreiber ca. 600 Mio. Euro. Das alles sind Gründe, warum die EDF (Electicité de France) und die EnBW ihre Aktivitäten verstärken.

EDF Aktivitäten:
-Zur Zeit finden viele „informelle und persönliche“ Hintergrundgespräche zwischen regionalen Entscheidungsträgern und KommunalpolitikerInnen auf der badischen Rheinseite und der EDF statt.
-Gleichzeitig hat die EDF die lange Zeit abgeschaltete Homepage des industriegesteuerten Umweltdachverbandes „au fil du rhin“ reaktiviert.
(Hier finden Sie kritische Infos zum atomaren Umweltclub)
-Dazu kommt natürlich noch die „Dauerwirkung“ von rund 30 Mio. Euro, die das AKW an Zahlungen (Gewerbesteuern, Gebühren und Zuwendungen) an staatliche Gremien, Gemeinden und lokale Behörden im Elsass leistet.
-Dass die letzte Atom-Grosskundgebung im Elsass mit über 5000 TeilnehmerInnen in Strassburg, gleichzeitig auch eine Kundgebung zur „Förderung der elsässischen Printmedien“ war, haben die erstaunten KundgebungsteilnehmerInnen erst nach der Aktion erfahren. Nach der erstaunlich gut besuchten Kundgebung schaltete die EDF sofort vier ganzseitige Anzeigen in den beiden elsässischen Tageszeitungen...

BUND Aktivitäten
Angesichts der „geringeren ökonomischen Möglichkeiten“ des BUND Regionalverbandes müssen wir auf ganzseitige Anzeigen und auf das streuen von Millionen „leider“ verzichten.
-Der BUND Regionalveband hat jetzt allerdings in einer Erstauflage 50 000 neue Informationsblätter zum Thema „Fessenheim strahlt“ erstellt. Diese Infoblätter werden mit Spenden für dieses Projekt finanziert. Mit Spenden sollen auch viele weitere Auflagen finanziert werden. Weitere HelferInnen zur Verteilung der Prospekte werden noch gesucht.
Sie können den Text hier einsehen:
Seite 1
Seite 2
-Die BUND-Internetseite zu Fessenheim wurde zwischenzeitlich über 10 000 mal besucht und zum Ärger der AKW Betreiber gehört uns auch die Internetseite www.fessenheim.de
Hier finden Sie auch wichtige Argumente zur aktuellen bundesweiten Atomdebatte in Deutschland.
-Die ärgerliche Sperrung der regionalen BUND Seite bei Google wurde nach einem Brief an Google wieder aufgehoben.
-Den tagesaktuellen Fessenheim-Newsletter beziehen zwischenzeitlich einige hundert Menschen in der Region.
-Nach der wichtigen Kundgebung am 20. September (CH) in Benken gibt es auch schon Überlegungen für 2009. Der „Réseau Sortir du nucléaire“ plant für das Jahr 2009 wieder eine große Kundgebung gegen das AKW Fessenheim „und zur finanziellen Förderung der Presselandschaft im Elsass“. Der BUND wird diese Aktivitäten unterstützen...

Axel Mayer, Geschäftsführer


Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/fessenheim-edf-aktivitaeten.html">AKW-Fessenheim: Neue Aktivitäten von EDF und BUND </a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 3399 mal gelesen und am 16.7.2008 zuletzt geändert.