Diese Seite ausdrucken

Hungerstreik -Fessenheim: Elsässische Umweltschützer wollen die Abschaltung des altersschwachen AKW

23.04.2011
(Diese Seite entsteht gerade und ist noch eine Baustelle, Wir suchen dringend noch Fotos und Texte von der Aktion bund.freiburgbund.net )

Hungerstreik - Fessenheim

Elsässische UmweltschützerInnen haben am Montag 18. April 2011 einen Hungerstreik begonnen,


um die Abschaltung des Atomkraftwerkes Fessenheim am Oberrhein durchzusetzen. "Wir fordern die Schließung von Fessenheim, dem ältesten aller Atomkraftwerke", sagte Jean-Pierre Frick als Vertreter der Gruppe auf einer Pressekonferenz in Colmar. In einem Brief an den Staatspräsidenten fordern Frick und seine Mitstreiter nicht nur die sofortige Stilllegung des Dinosauriers im französischen Nuklearpark, dem im erdbebengefährdeten Oberrheingebiet gelegenen AKW Fessenheim. Sie verlangen auch ein Gesetz, das den Ausstieg aus der Atomenergie binnen zehn Jahren festschreibt." Quelle BZ
Hungerstreiks waren auch in der Vergangenheit eine wichtige Aktionsform der elsässischen Anti-Atom-Bewegung.
Jetzt ist es wichtig solidarisch zu sein und die Aktion zu unterstützen, die tagsüber vor der Präfektur (einfach den Schildern Place Rapp folgen) in Colmar stattfindet. Macht einen Ausflug nach Colmar. Besucht die Aktiven!


Eine Kurznachricht von Chantal Frick aus dem Elsass:
Es kann jeder dazu kommen, und auch nur ein Tag oder zwei Tage fasten. Er wird in ein Register eingeschrieben. Das Ziel ist dass man insgesammt eine höhere Zahl Fasttage einschreiben kann. Es kann einer auch zu Hause fasten und es an diese Adresse mitteilen : stopfessenheimyahoo.fr

Karte mit eingezeichneter Präfektur

  • Ein lesenswerter BZ-Artikel

    Fessenheim: Viele Infos hier


    Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
    <a href="http://www.bund-rvso.de/hungerstreik-fessenheim.html">Hungerstreik -Fessenheim: Elsässische Umweltschützer wollen die Abschaltung des altersschwachen AKW</a>

    Weitersagen
    Twitter Facebook

    Dieser Artikel wurde 3573 mal gelesen und am 26.4.2011 zuletzt geändert.