Diese Seite ausdrucken

BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein in Freiburg / Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Willkommen beim BUND Regionalverband am Südlichen Oberrhein! www.bund-rvso.de


Mensch, Natur, Umwelt, Frieden, Gerechtigkeit, Menschenrechte, Zukunft, Nachhaltigkeit
Informationen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland am Südlichen Oberrhein in Freiburg


Zur Homepage des BUND-Ortsverbandes Freiburg gelangen Sie hier.




Muster -Stellungnahme Atommüll - Lager Schweiz in Grenznähe am Hochrhein


Wie der BUND-Regionalverband schon vor vielen Jahren "vermutet" hatte, ist die Schweiz in Sachen Endlager wieder bei den Ausgangsstandorten in Grenznähe angekommen. Beim so genannten Auswahlverfahren ging es nicht um eine Standortauswahl, sondern um Durchsetzungsstrategien und Akzeptanzschaffung. Je direkter die Demokratie, desto besser die Durchsetzungsstrategien für ein Atommülllager. Wir brauchen ein „möglichst sicheres“ Endlager, denn die die Menschheit ist zu unzuverlässig um Atommüll dauerhaft überirdisch zu lagern.

Eine zentrale Frage wird gezielt nicht diskutiert:
Im internationalen Vergleich verfügen die jetzt diskutierten Standorte nur über sehr schmale Schichten von Opalinuston. Diesen, für Sicherheitsfragen so wichtigen, internationalen Vergleich scheut die Schweizer Atomlobby wie der Teufel das Weihwasser. Geschickt haben die Durchsetzungsstrategen des Atomlagers diese zentrale Sicherheitsfrage bisher aus der (veröffentlichten) Diskussion herausgehalten.

Wir brauchen ein „möglichst sicheres“ Endlager, denn die die Menschheit ist zu unzuverlässig um Atommüll dauerhaft überirdisch zu lagern. Die geologischen Sonderbedingungen der Schweiz (wachsende Alpen, dünner Opalinuston...) erlauben es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht, hochradioaktiven Atommüll eine Million Jahre sicher zu lagern. Plutonium hat eine längere Halbwertszeit als Nationalstaaten.


Axel Mayer,BUND-Geschäftsführer, Vizepräsident TRAS


Hier tragen wir die unterschiedlichen Stellungnahmen zum Atommülllager Schweiz zusammen. Bis zum 09.03.2018 können und sollten Stellungnahmen zum geplanten, grenznahen atomaren Endlager abgegeben werden.



Fessenheim-Abschaltung...


Gebranntes Kind scheut verfrühte Freude... Wir glauben dann an die Abschaltung von Fessenheim, wenn abgeschaltet ist! Bis zu diesem Tag wird sich der BUND engagieren.
  • Fessenheim - Banner, Aufkleber, Plakate, Flyer, Anstecker, Fahnen & Infos gibt´s hier
  • Wird aus Kataströphchenschutz tatsächlich Katastrophenschutz?hier
  • Eine Einschätzung zur Abschalt-Debatte von BUND-Geschäftsführer Axel Mayer gibt´s hier
  • Einen "rebellischen HipHop-Reggae-Tune" hat das HipHop-Duo Zweierpasch zum Thema Fessenheim veröffentlicht. Zum Musikvideo geht`s hier







Das Hochwasser im Schwarzwald und an der Elz und Dreisam in der ersten Woche im Januar 2018, zeigte auch den wichtigen zweiten Aspekt der Renaturierung unserer Flüsse, den Hochwasserschutz. Zumindest ein kleiner Teil des Hochwassers wird zurückgehalten und gebremst. Angesichts der sichtbaren Erfolge für Mensch und Natur ist der Widerstand gegen die Renaturierung anderer Flußabschnitte und gegen die ökologischen Aspekte des Integrierten Reinprogramms immer unverständlicher.


Aktuelle BUND-Themen am Südlichen Oberrhein:





Urheberrechtshinweise
Kopien, Texte und Textfragmente dieser Internetseiten dürfen nicht sinnentstellend verwendet werden. Ansonsten dürfen alle Texte, Grafiken und Bilder, an denen wir die Rechte haben, bei Angabe der Quelle und Information an uns, natürlich verwendet werden.
Kopiert, was das Zeug hält und legt viele, viele Links zu dieser Seite





Willkommen beim BUND! www.bund-rvso.de Sie sind auf der Homepage des BUND Regionalverbandes Südlicher Oberrhein in Freiburg





neue Presseerklärungen
18.2Stellungnahmen - Vernehmlassung & Muster - Einspruch: Atommülllager Schweiz (Stand 18.2.2018)
17.2Koalitionsvertrag: Abrüstung durch Aufrüstung / CDU, CSU & SPD
17.2Stuttgart 21 - Eidechsen, Juchtenkäfer & Bahn-Propaganda 2018
16.2Stuttgart 21: Kosten 2/2018, Kostenexplosion, Eidechsen, Juchtenkäfer & Lügen / Eine Abstimmung die mit Lügen gewonnen wurde
15.2Gelber Sack in Sturm & Wind 2018: Vermüllung durch zu dünne Gelbe Säcke
14.2Atommüll Schweiz 2/2018 - NAGRA & "grenznahes" Risiko: Kritische Infos zu den atomaren Endlagerplänen am Hochrhein
13.2Taubergießen 2018: Schöne & bedrohte Natur im Naturschutzgebiet in den Rheinauen (Exkursion, Wandern, Radfahren, Bootsfahrt...)
7.2Tiefengeothermie Pro & Contra: Einige kurze Thesen
7.2 Weltraumtourismus 18.2.2018: Kritik, Umwelt & Kosten - Elitärer, umweltzerstörender Milliardärs - Weltraumtourismus & ein Tesla im All...
5.2Infraschall & Windräder 2018: Echter Lärm - Windenergie, Windkraft & Atom- & Kohlelobby - Gesundheitsgefahr, Industrieinteressen & Fake News

aktuelle Termine
19.2Emmendingen / Hochburg : Biodiversität und Naturschutz - „Auf dem Weg zu mehr Schutz von Natur und Artenvielfalt
19.2Freiburg: Erstes Treffen des Arbeitskreises Botanik
21.2Denzlingen: Jahreshauptversammlung BUND Denzlingen/Reute
26.2Schallstadt: BUND-Ausstellung: Vernetzte Landwirtschaft - lebendige Vielfalt
28.2Pfaffenweiler: Der Wiedehopf im Kaiserstuhl und am Tuniberg – Eine Erfolgsgeschichte
28.2Waldkirch: Vortrag Heimat und regionale Umweltgeschichte(n)
1.3Jeden Tag bis zum 9.3: Einspruch gegen das atomare Endlager Schweiz
13.3Denzlingen: Jahreshauptversammlung Kreisverband Emmendingen
17.3Teninger Allmend: Auf Vogelpirsch im Teninger Allmend
19.3Breisach: Erörterungstermin zum Integrierten Rheinprogramm IRP

Warnung:
Wenn Sie hier Die Wahrheit suchen, werden Sie sie nicht finden. Es gibt sie nicht, "Die Wahrheit", sondern immer nur Annäherungen daran, Wahrheitsfragmente. Es wird Ihnen nichts übrigbleiben, als sich mit den Wahrheiten der AKW - Befürworter, der Wachstums- Umweltzerstörungs- und Gentechniklobby, mit Atomparteien und Globalisierungsfreunden auseinander zu setzen, um zu einer eigenen Meinung zu kommen. Misstrauen Sie Wahrheitsverkündern. Haben Sie Mut Ihren eigenen Verstand zu gebrauchen.
Axel Mayer