Diese Seite ausdrucken

BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein in Freiburg / Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Willkommen beim BUND Regionalverband am Südlichen Oberrhein! www.bund-rvso.de


Mensch, Natur, Umwelt, Frieden, Gerechtigkeit, Menschenrechte, Zukunft, Nachhaltigkeit
Informationen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland am Südlichen Oberrhein in Freiburg
(Seit der "Inbetriebnahme" im Jahr 2007 gab es 13.222.762 Zugriffe auf diese regionale BUND-Seite!)








Hambacher Forst: Wald retten! Kohle, Klimawandel & schwarz-gelb-rot-braunen Kohlefilz stoppen!


Demo am 06. Oktober 2018 (geänderter Termin!): Ein Greenpeace- und/oder Fesa-BUND-Bus fährt ab Freiburg - Infos in Kürze hier.

Umweltverbände & auch der BUND am Südlichen Oberrhein rufen zu Protest gegen die Rodungspläne von RWE für den Hambacher Wald auf


Während Du diesen Text liest, engagieren sich verzweifelte junge Menschen im Hambacher Forst gegen den Klimwandel und für Dich und Deine Enkel!
Mit einem massiven Polizeiaufgebot und einer irrwitzigen Begründung haben die Behörden im Braunkohlerevier Hambacher Forst am 13.9. damit begonnen, die Baumhäuser der Umweltaktivisten zu räumen um die Rodung vorzubereiten. Über die Zulässigkeit der Rodung wird aber aktuell wegen einer Klage des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor dem Oberverwaltungsgericht verhandelt. Vor der gerichtlichen Entscheidung Fakten zu schaffen, ist eine weitere Provokation von RWE. Der BUND, Campact, Greenpeace und die Naturfreunde Deutschlands rufen deshalb zu einer gewaltfreien Demonstration am 06. Oktober am Hambacher Wald auf, um RWE und dem politischen Kohlefilz in NRW ein klares Stopp-Signal zu senden.

Wer nicht in den Wald bei Hambach kommen kann,
sollte sich um die bedrohte Energiewende zu Hause kümmern.
Industriegelenkte und industrienahe Klimawandelleugner & Bürgerinitiativen und Stiftungen bekämpfen überall in Deutschland die umweltfreundlichen, zukunftsfähigen Energien. Jede verhinderte umweltfreundliche Energieerzeugungsanlage verlängert die Gefahrzeit von Kohle- und Atomkraftwerken und vergrößert die Gewinne von RWE & Co. Das empfindlichste Körperteil der Kohlebarone ist der Geldbeutel. Wechsle zu einem Ökostromanbieter!


  • Hier gibt´s Klimaschutzbanner für Demo & Balkon.
  • Hier gibt´s Infos zum Konflikt um den Hambacher Forst.




Demokratie verteidigen


Wir leben in Zeiten, in denen Demokratie, Freiheit und Frieden in der Welt, in Europa aber auch bei uns zunehmend gefährdet sind. Gerade in solchen Zeiten muss sich auch die Zivilgesellschaft zu Wort melden und sich für Demokratie, Freiheit, Frieden, Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit, Pressefreiheit, soziale Gerechtigkeit und die Werte der Aufklärung einsetzen. Der BUND am südlichen Oberrhein ist Teil dieser wertebewahrenden Zivilgesellschaft. Naturschutz, Umweltschutz & Nachhaltigkeit brauchen einen demokratischen Rahmen.
Vorstand und Geschäftsführung BUND-Regionalverband Südlicher Oberrhein



Bitcoin: Energieverbrauch, Stromverbrauch & Umweltzerstörung


Der Bitcoin ist eine digitale Mode-Währung, die Einzelnen satte Profite, aktuell aber auch massive Verluste gebracht hat. Bitcoins "entstehen" durch Mining. Dieses Mining ist ein Vorgang bei dem große Computer ein kompliziertes mathematisch kryptographisches Rätsel lösen müssen, das hohen Einsatz von Rechenleistung und somit extrem viel Strom braucht. Die notwendige Technik in Verbindung mit maximaler Gier führen dazu, dass der Energieverbrauch explodiert. Die Bitcoin-Blase hat erstaunliche Parallelen zur Tulpenzwiebel-Hysterie im Jahr 1636, allerdings mit negativeren Folgen für die Umwelt.
Mehr Infos: Bitcoin: Energieverbrauch, Stromverbrauch & Umweltzerstörung





BUND Werbung im Sommer 2018


Aktuell werben gerade junge Menschen neue BUND-Mitglieder / Förderer am Südlichen Oberrhein.


Aktuelle BUND-Themen am Südlichen Oberrhein:





Urheberrechtshinweise
Kopien, Texte und Textfragmente dieser Internetseiten dürfen nicht sinnentstellend verwendet werden. Ansonsten dürfen alle Texte, Grafiken und Bilder, an denen wir die Rechte haben, bei Angabe der Quelle und Information an uns, natürlich verwendet werden.
Kopiert, was das Zeug hält und legt viele, viele Links zu dieser Seite





Willkommen beim BUND! www.bund-rvso.de Sie sind auf der Homepage des BUND Regionalverbandes Südlicher Oberrhein in Freiburg





neue Presseerklärungen
22.9BUND-Umwelttipp: Apfelschwemme - Was tun?
21.9Hambacher Forst aktuell / Wald: Kohle, Klimawandel & Kohlefilz stoppen!
18.9 Weltraumtourismus 9/2018: Kritik, Umwelt & Kosten - Elitärer, umweltzerstörender Milliardärs - Weltraumtourismus
12.9Universitätsbibliothek Freiburg: Probleme & Kritik
9.9Bitcoin Kritik 2018: Energieverbrauch, Stromverbrauch, Umweltzerstörung, Klimawandel, Betrug, Verluste & Gier
6.9Vogelsterben Deutschland 9/2018! Ursachen: Insektensterben, Agrargifte, Neonicotinoide, Glyphosat, Naturzerstörung, Katzen & Verkehr oder Windräder & Rabenvögel?
5.9Infraschall & Windräder 9/2018: Echter Lärm - Windenergie, Windkraft, Studien, & Atom- & Kohlelobby - Gesundheitsgefahr, Industrieinteressen & Fake News
2.9Windenergie, Windräder, Windkraft, Vögel, Fledermäuse & Vogelschlag 9/2018: Glasscheiben, Freileitungen, Straßenverkehr, Katzen, Eisenbahn & Insektensterben
1.9Hambacher Wald: Klimawandel - Kohle & Atom: Aufkleber, Anstecker, Pin, Button, Fahnen & Banner / Transparente zum Klimaschutz für Demo & Balkon
21.8Bitcoin Spenden Kritik 9/2018: Greenwash, Betrug & Gier!!!

aktuelle Termine
23.9Freiburg: Kleine Heckenwanderung am Tuniberg
24.9Freiburg: Vortrag von Axel Mayer - Regionale Umweltgeschichte
27.9Freiburg: Prof. Dr. Niko Paech - Wirtschaftswachstum, Klimaschutz und Postwachstumsökonomie
6.10Hambacher Wald Demo: "Wald retten! Kohle stoppen!"
7.10Denzlingen: BUND-Streuobsttag für die ganze Familie „Rund um den Apfel“
16.10Öffentliche Infoveranstaltung zum AKW Fessenheim
30.10Freiburg: Jugendaktionskongress 2018
1.9Sommerferien 2019...

Warnung:
Wenn Sie hier Die Wahrheit suchen, werden Sie sie nicht finden. Es gibt sie nicht, "Die Wahrheit", sondern immer nur Annäherungen daran, Wahrheitsfragmente. Es wird Ihnen nichts übrigbleiben, als sich mit den Wahrheiten der AKW - Befürworter, der Wachstums- Umweltzerstörungs- und Gentechniklobby, mit Atomparteien und Globalisierungsfreunden auseinander zu setzen, um zu einer eigenen Meinung zu kommen. Misstrauen Sie Wahrheitsverkündern. Haben Sie Mut Ihren eigenen Verstand zu gebrauchen.
Axel Mayer