Staufen: Umfahrung im Zuge der L 123:

Umfahrung Staufen im Zuge der L 123:
Amtstrasse versus Westtangente



Anmerkungen zu einer vergleichenden Bewertung nach den Kriterien der Priorisierung baureifer Landes- und Bundesfernstraßen
Aktionsbündnis L 123 Staufen


Der Priorisierung baureifer Bundesfernstraßenprojekte wurden laut Pressemitteilung des Ministeriums vom 18.6.2012 die folgenden 6 Kriterien zugrunde gelegt:



Wir sind uns bewusst, dass die Priorisierung im Rahmen von Landesstraßen-Projekten – zu denen die Staufener Umfahrung gehört – laut Pressemitteilung vom 29.06.2012 nach kom-plexeren Kriterien erfolgt. Da aber in den obigen 6 Kriterien die meisten wesentlichen Gesichtspunkte der Bewertung für Landesstraßen enthalten sind, haben wir der Einfachheit halber diesen Kriterienkatalog zugrunde gelegt.

Bei Umgehungsstraßen wird zur Priorisierung üblicherweise der Ist-Zustand der Ortsdurch-fahrt mit der Planung einer Umfahrung verglichen. Dieser Vergleich hat im Fall Staufens zur Aufnahme einer Umfahrungslösung in den vordringlichen Bedarf geführt. Den grundsätz-lichen Bedarf nach einer (Teil-)Umfahrung sehen auch wir als gegeben an.

Im Falle der Staufener Ortsumfahrung steht aber neben der – noch nicht planfestgestellten - Antragsvariante des Regierungspräsidiums Freiburg (Amtstrasse) auch noch eine vom Staufener Aktionsbündnis L 123 vorgelegte Alternativlösung, die sog. „Westtangente“, zur Auswahl. Beide Varianten werden in Staufen diskutiert, während die Forderung nach einer Nullvariante unrealistisch wäre. Daher erscheint es uns angebracht, nicht nur die Amtstrasse, sondern auch die sog. Westtangente in den Vergleich im Rahmen der Priorisierung einzube-ziehen.

Die Westtangente umfährt wie die Amtstrasse das Staufener Gewerbegebiet, allerdings auf einer verträglicheren Trasse, weil bestehende Straßenabschnitte integriert werden. Sie endet an der Grunerner Straße (L125) und schont dadurch den für die Erholung und das Land-schaftsbild besonders wertvollen Bereich im auslaufenden Münstertal.

Bei einem Vergleich dieser beiden Varianten für eine Staufener Umfahrung lassen sich zu den o. g. Kriterien die folgenden Aussagen machen:





Aktionsbündnis L 123 Staufen
Staufen, den 02.07.2012