Fessenheim Abschaltung / Stilllegung / Schließung 2020?! Eine BUND-Einschätzung



27.11.18

Fessenheim Abschaltung / Stilllegung / Schließung 2020?! Eine BUND-Einschätzung



Das alte französische Atomkraftwerk Fessenheim wird nach Angaben von Frankreichs Staatspräsident Macron im Jahr 2020 abgeschaltet. Für die Bevölkerung und den BUND am Oberrhein ist das nun die neunte Ankündigung eines Abschalttermins für das älteste AKW Frankreichs.

Bei der vorletzten Ankündigung hatten wir "ein neues, rechtlich wasserdichtes Dekret" von Herrn Macron verlangt. Die Ankündigung des französischen Präsidenten nehmen wir zwischenzeitlich erfreut-hoffnungsfroh-illusionslos zu Kenntnis. Wir halten einen Abschalttermin 2020 für möglich und wir hoffen, dass die beiden alten Reaktoren so lange durchhalten. Die Gefahr eines extrem schweren Unfalls ist aber erst gebannt, wenn die Reaktordruckbehälter und die extrem unsicheren Zwischenlagerbecken entleert sind. Es freut uns, dass auch andere französische Reaktoren abgeschaltet werden sollen.
Jetzt muss es auch darum gehen zukunftsfähige Arbeitsplätze im Elsass zu schaffen.
Wer die AKW in Fessenheim, Beznau und Leibstadt schließen will, muss sich auch für die zukunftsfähigen Energien vor seiner Haustür einsetzen, die von gut getarnten Lobbygruppen der Atom- und Kohleindustrie massiv bekämpft werden.


Axel Mayer, BUND-Geschäftsführer

Mehr Fessenheim Infos: Hier