Terminkalender

2018    2019

Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  September |  Dezember

Februar 2018

4. Februar | Fessenheim: Widerstand in Concert
wo: Fessenheim, Maison de l`énergie

Am 04. Februar 2018 findet bei Fessenheim ein Protestkonzert statt. Weitere Infos auf www.fessenheimStop.org

Plakate und Flyer liegen u. a. beim BUND (Wilhelmstr. 24a) in Freiburg zum Mitnehmen aus.



Termin: Sonntag, der 04. Februar 2018, 13:00 Uhr
Ort: Fessenheim, Maison de l`énergie
auftretende Musiker:
Wolfgang Gerbig WoGer, Liedermacher und Sänger
Theo Ziegler, Liedermacher und Sänger und Felix Hempel, Fagott
Thorsten Propeller (Scheuerpopp), Sänger und Gitarrist

Sie haben Interesse an regelmäßigen Infos zu Atom- und Umweltinfos am Oberrhein? Hier können Sie sich in den Fessenheim-Newsletter eintragen


16. Februar | Freiburg: Virtuelles Wasser - wie wir den Wasserstress anderenorts verschärfen
wo: Freiburg Vauban
In Südbaden haben wir einen Wasserbedarf von 100 bis 120 Litern pro Einwohner und Tag.
Über unseren Import von Lebens- und Futtermitteln sowie von biogenen Rohstoffen
(beispielsweise Baumwolle) provozieren wir aber einen tatsächlichen Wasserbedarf von 4.000 Litern pro Einwohner und Tag! Das geht vielerorts auf Kosten der Menschen und Regionen, in denen das Wasser ohnehin knapp ist - oder gar eine Frage von Leben und Tod bedeutet.
Der Klimawandel wird das Problem noch verschärfen.
Müssen wir also unseren „Wasserfußabdruck“ verkleinern? Und gibt es hierfür überhaupt praktikable Lösungsansätze?

Referent: Nik Geiler, Limnologe (AK Wasser im BBU)
Termin: Freitag, 16. Februar 2018, 19:30 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum Vauban Haus 037, Gr. Saal 1.OG, Alfred-Döblin-Platz 1, Freiburg
Veranstalter: BUND-Regionalverband, BUND Schönberg und BUND Freiburg

Hier finden Sie das Haus 037.


19. Februar | Freiburg: Erstes Treffen des Arbeitskreises Botanik
wo: Ökostation des BUND, Freiburg
Termin: Montag, den 19. Februar 2018 um 18:00 Uhr
Ort: Ökostation Freiburg
Weitere Informationen über den Arbeitkreis Botanik


21. Februar | Denzlingen: Jahreshauptversammlung BUND Denzlingen/Reute
wo: Denzlingen
Termin: Mittwoch, den 21.2.2018, 19:00 - 20:00 Uhr
Ort: Gesundheitszentrum Denzlingen, Gottlieb-Daimler-Straße 6

Anschließend: 20:15 Uhr
Bäume: die aktiven Klimaschützer seit Jahrtausenden
Vortrag: Diana Casar, Stadtbaumpflegerin und Obstbaumeisterin


28. Februar | Waldkirch: Vortrag Heimat und regionale Umweltgeschichte(n)
wo: Waldkirch

Heimat und regionale Umweltgeschichte(n) / Ein Vortrag im Rahmen der Waldkircher Heimattage


Der BUND und die Umweltbewegung am Oberrhein standen und stehen für einen trinationalen, toleranten, weltoffenen Heimatbegriff in der Tradition von Rene Schickelé, Albert Schweitzer und Walter Mossmann. Um "Heimat am Oberrhein" zu kennen, braucht es immer auch Infos zur regionalen Geschichte.

Mittelalterlicher Erzabbau im Schwarzwald, der heute noch zu Umweltproblemen führt, giftschäumende Flüsse und Bäche in Südbaden, Schornsteine ohne Abluftreinigung im Elsass, Pläne im Jahr 1662 den Rheinfall zu sprengen und die heutigen Umweltkonflikte um Artenschutz, Flächenverbrauch, Gentechnik, Fessenheim, Freihandel und Nachhaltigkeit ...

An die erfolgreiche Bauplatzbesetzung gegen ein AKW im Wyhler Wald und an die Bauplatzbesetzung in Marckolsheim erinnern sich am Kaiserstuhl noch viele Menschen. Doch das alte badische Waldgesetz, die Besetzungen der AKW-Bauplätze in Gerstheim (F) und Kaiseraugst (CH), der Bugginger Genacker und der Widerstand gegen den Giftmüllofen in Kehl sind manchmal schon vergessen. BUND-Geschäftsführer Axel Mayer wird in seinem Vortrag mit vielen Bildern einen kurzen, pointierten Überblick über Umweltgeschichte am Oberrhein, über Niederlagen und Erfolge der Umweltbewegung geben und dabei sicher auch einige „Umweltgeschichten“ erzählen. Vierzig Jahre nach den Erfolgen der Umweltbewegung im elsässischen Marckolsheim und in Wyhl möchte der BUND an die damaligen Ereignisse erinnern, aber auch aufzeigen, dass die Kämpfe für Mensch, Natur und Umwelt viel früher begonnen haben und noch lange nicht beendet sind. Um zu wissen wer wir sind, müssen wir wissen wo wir herkommen.

Referent: Axel Mayer, BUND-Regionalgeschäftsführer
Termin: Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:00 Uhr
Ort: Waldkirch, Emmendinger Str. 3, „Rotes Haus“
Veranstalter: BUND-Regionalverband und BUND Waldkirch

Mehr Informationen zum Inhalt des Vortrags gibt es hier.


Sie haben Interesse an regionalen Naturschutz-, Fessenheim- oder Amphibien-Infos? Hier können Sie sich in regionale Newsletter eintragen

Hier finden Sie das Rote Haus.


28. Februar | Pfaffenweiler: Der Wiedehopf im Kaiserstuhl und am Tuniberg – Eine Erfolgsgeschichte
wo: Pfaffenweiler
Bildervortrag von Christian Stange
Der Wiedehopf ist eine markante und populäre Vogelart, die bei uns noch vor 25 Jahren zu den großen Seltenheiten zählte. Infolge geschickter und systematischer Hilfsmaßnahmen ist ihr Bestand in der Zwischenzeit erfreulich angewachsen. Christian Stange war dabei als Artenschutzbeauftragter des RP die treibende Kraft. Er wird in seinem Vortrag den Wiedehopf und seine Lebensweise mit Bildern vorstellen, außerdem wird er über die Maßnahmen berichten, die zu seiner Wiederkehr führten und die möglicherweise auch anderswo umgesetzt werden können.

Referent: Christian Stange, Biologe, Freiburg
Termin: Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:30 Uhr
Ort: Bitte beachten: Veranstaltungsort entgegen der Ankündigung im Programm nun in Pfaffenweiler, Columba-Saal unterhalb der kath. Pfarrkirche (abbiegen beim südlichen Kreisel der Schneckentalstraße), Parken unterhalb der Kirche oder am Sportplatz
Veranstalter: BUND-Gruppe Schönberg


Sie haben Interesse an regionalen Naturschutz-Infos? Hier können Sie sich in den Naturschutz-Newsletter eintragen