Terminkalender

2018    2019

Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  September |  November

Januar 2019

3. Januar | bis 6. Januar 2019 - Radolfzell: 43. Naturschutztage am Bodensee
wo: Radolfzell
Im taufrischen Jahr 2019 laden BUND und NABU traditionell am Dreikönigswochenende zur größten regelmäßigen Fortbildungs- und Informationsveranstaltung im deutschsprachigen Raum für Naturschutzaktive und Umweltinteressierte.

Termin: Donnerstag 03. Januar (14:00 Uhr) - Sonntag 06. Januar 2019
Ort: im Milchwerk Radolfzell, Werner-Messmer-Straße 14, 78315 Radolfzell

Anmeldung und detailliertes Tagungsprogramm auf www.naturschutztage.de




8. Januar | BUND-Kreisverband Emmendingen Treffen
wo: Denzlingen
An folgendem Termin gibt es einen für jede(n) offenen Treff zum Austausch zwischen den Ortsgruppen und zur Diskussion aktueller Umweltthemen.

Termin: Dienstag, 8. Januar 2019 um 19:30 Uhr
Ort: Pizzeria Belvedere in Denzlingen, Nebenzimmer/Saal


25. Januar | Vortrag: Mobiles Baden-Württemberg - Wege zu einem zukunftsweisenden Mobilitätskonzept
wo: Freiburg
Wie kann nachhaltige Mobilität in Baden-Württemberg aussehen? Ob CO2 - Emissionen, Luftschadstoffe oder Flächenverbrauch – überall stößt der Verkehr an seine ökologischen und sozialen Grenzen. Wie aber lässt sich ein Wandel zur Nachhaltigkeit einleiten, der gleichzeitig die Bedeutung der Automobilwirtschaft fürs Land berücksichtigt?
Die vom BUND initiierte und von der Baden-Württemberg-Stiftung herausgegebene Studie „Mobiles Baden-Württemberg“ liefert unbequeme Antworten.
Der Vortrag stellt diese und die notwendigen Konsequenzen vor.

Termin: Freitag, 25. Januar 2019, 19:00 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum Vauban Haus 037, Gr. Saal 1. OG, Alfred-Döblin-Platz 1, Freiburg

Referent: Klaus-Peter Gussfeld, Verkehrsreferent BUND-Landesverband Baden-Württemberg
Veranstalter: BUND-Regionalverband, BUND Freiburg


29. Januar | Dankscheen!
wo:
Die Veranstaltungen in diesem Terminkalender "fallen nicht vom Himmel". An dieser Stelle sollte einfach einmal Danke gesagt werden. Dank an die vielen Referentinnen & Referenten, an Anna vom FÖJ und an die Ehrenamtlichen die Programme planen, organisieren, durchführen, Flyer entwerfen, Internetseiten bearbeiten...
Stellvertretend für viele, viele Aktive hier nur einige Namen: Ulrike Treidel, Martina Kunze, Renate Hund, Henner Wenzel...