Terminkalender

2019    2020

März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  August |  September |  Oktober |  November |  Dezember

Juni 2019

1. Juni | Buggingen, Betriebsbesichtigung und Weinprobe: Demeter-Betrieb Weingut Ruesch
wo: Buggingen
Am Rande des Markgräfler Hügellandes baut die Familie Ruesch u.a. Feldfrüchte an und bereitet Säfte, Wein und Sekt in Bio-Qualität. Eine Spezialität des Hauses sind die „Piwis“, Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten. Bei einem Rundgang durch die Anbauflächen erfahren wir mehr über die dort angewandten Anbauweisen, bei der anschließenden Weinprobe verkosten wir kaum bekannte Weine wie Regent, Solaris oder Johanniter.

Termin: Samstag, 01. Juni 2019, 14:30 Uhr
Treffpunkt: Ökohof Ruesch, Gebirgstr. 18, Buggingen
Führung: Friedrich Ruesch, Winzer

Kosten für die Weinprobe: 12,- €/Person
Anmeldung erforderlich (unter programm-anmeldungbund-freiburg.de)

Veranstalter: BUND Regionalverband



19. Juni | Ortsgruppentreffen Denzlingen/Reute
wo: Denzlingen
(Regelmäßiges Treffen)
Wir treffen uns zum Austausch über Natur- und Umweltschutz und zur Planung von Aktivitäten.

Ort: Altes Rathaus in Denzlingen, Obergeschoss
Termin: Mittwoch, der 19.06.2019, um 19:30 – 21:00 Uhr

Weitere Termine: mittwochs 21.8. / 16.10. / 18.12.2019


28. Juni | Jeden Tag: Lobbyisten planen den klimaschädlichen Autobahnausbau am Oberrhein
wo:
Der geplante Ausbau der Autobahn A5 auf Sechs Spuren bringt Lärm, Abgas, Feinstaub, Privatisierung & Klimawandel.
In der "Ökoregion" Oberrhein wird in winzigen Nischen der Klimawandel diskutiert und gleichzeitig werden extrem klimafeindliche Strukturen geschaffen.
Mehr Infos: Hier



28. Juni | Exkursion zu den Messstationen auf dem Schauinsland
wo:
Umweltbundesamt:
https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft

Mit unseren Sinnen können wir viele Luftschadstoffe nicht ausreichend wahrnehmen. Um deren Art und Konzentration in der Luft festzustellen, betreiben das UBA und die Länder Luftmessnetze. Einheitliche Messmethoden und Qualitätskriterien stellen sicher, dass die erhobenen Daten vergleichbar und aussagekräftig sind.

Bundesamt für Strahlenschutz:
http://www.bfs.de/DE/themen/ion/umwelt/umwelt_node.html

Mit hochempfindlichen physikalischen Messsystemen ist es dem BfS möglich, geringste Spuren radioaktiver Stoffe in der Luft festzustellen und nach natürlichem bzw. künstlichem Ursprung zu unterscheiden. Diese Spurenanalysen dienen u. a. zur Überprüfung des weltweiten Stopps von Atomwaffenversuchen.

Termin: Freitag, 28. Juni 2019, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Bergstation Schauinsland-Bahn
Führung: Mitarbeiter des BfS und des UBA

Anmeldung erforderlich (unter programm-anmeldungbund-freiburg.de)
Veranstalter: BUND-Regionalverband, BUND Freiburg



29. Juni | Dankscheen!
wo:
Die Veranstaltungen in diesem Terminkalender "fallen nicht vom Himmel". An dieser Stelle sollte einfach einmal Danke gesagt werden. Dank an die vielen Referentinnen & Referenten, an Anna vom FÖJ und an die Ehrenamtlichen die Programme planen, organisieren, durchführen, Flyer entwerfen, Internetseiten bearbeiten...
Stellvertretend für viele, viele Aktive hier nur einige Namen: Ulrike Treidel, Martina Kunze, Renate Hund, Henner Wenzel...