Diese Seite ausdrucken

Import: Klima, Klimawandel, Klimawandelleugner, Kohle & Atomkraft



Die Klimakonferenz COP 23 und das Scheitern von "Jamaika" haben gezeigt:


In Amerika regieren die Öl- & Kohlekonzerne & Klimawandelleugner
In Deutschland bekämpfen sie als Strippenzieher (immer gut getarnt hinter Vorfeldorganisationen, "Bürgerinitiativen" und Kohleparteien) die Energiewende und die zukunftsfähigen Energien.
Die Pro-Klimawandelparteien und Kohleparteien die Klimawandelleugner der AFD, CDU & CSU und insbesondere die FDP stehen treu und fest auf der Seite der Braunkohle. Die "GRÜNEN" waren (noch) die einzige Klimaschutzpartei.
Papst Franziskus sagte zurecht: "Die Unterwerfung der Politik unter die Technologie und das Finanzwesen zeigt sich in der Erfolglosigkeit der Weltgipfel über Umweltfragen."


Die "klügeren und geschickteren" deutschen Klimawandelleugner
(z.Bsp. die Wildtierstiftung) in Deutschland beginnen gerade ihre Argumentation zu ändern.
Der Klimawandel lässt sich eigentlich nicht mehr leugnen. Die jetzigen Kampagnen versuchen einfach nur von den tatsächlichen Ursachen abzulenken und stellen den Klimawandel als etwas "Positives" dar. Die Kampagnen dienen der Gefahrzeitverlängerung von Kohleverstromung und Ölverschwendung. Das Ziel der Lobby ist der Kampf gegen die Energiewende und gegen zukunftsfähige Energieerzeugungsanlagen.

"Die Kernfrage ist […] nicht, wie Protest zu vermeiden ist, sondern wie wir Protest managen können“. So formulierte Dr. Sebastian Schwark von der PR-Agentur Hill & Knowlton die Aufgabe für Unternehmen der Energiewirtschaft.


Wichtige Links: Klima, Klimawandel, Klimawandelleugner, Kohleparteien, Kohle & Atomkraft





Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/txt-klima-klimawandel-kohle-atomkraft.html">Import: Klima, Klimawandel, Klimawandelleugner, Kohle & Atomkraft</a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 2033 mal gelesen und am 20.11.2017 zuletzt geändert.