Diese Seite ausdrucken

Yello Strom = Atomstrom = Gefahrstrom aus alten AKW


Yello Strom kommt u.a. aus den alten gefährlichen französischen AKW Cattenom und Fessenheim


Der unten stehende, alte Beitrag ist im Jahr 2016 nicht mehr aktuell.
Hier finden Sie den Yello-Strommix 2014




Auf dem Strommarkt findet ein aggressiver Verdrängungswettbewerb statt. Mit den satten Gewinnen der Vergangenheit gehen die großen Energieversorgungsunternehmen gegen zukunftsfähigen Strom aus regenerativen Quellen vor.

Die Yello Strom GmbH
ist eine 100-prozentige Tochter des Atom- und Kohlekonzerns EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Am 24. Oktober 2008 wurde Yello Strom für seinen Stromzähler der Big Brother Award 2008 in der Kategorie Technik verliehen.

Der "Egalstrom" aus der Steckdose
kommt uns in allen Farben entgegen. Doch aus welchen Quellen stammt der Strom? In der Zeitschrift " Die Welt" fand sich 1999 der folgende Hinweis: "Den Strom wird Yello in erster Linie von ihrer Mutter EnBW beziehen, aber auch aus anderen Quellen. (Yello-Geschäftsführer) Zerr nennt Österreich, die Schweiz und Frankreich. Dabei wird Yello bei den Franzosen etwa 10% Wasserstrom und 60 bis 70% Atomstrom einkaufen. Lieferanten sind die beiden grenznahen Kernkraftwerke der EDF Fessenheim und Cattenom."

Der Yello Strom Mix
im Jahr 2006 (warum finden sich im Jahr 2008 keine neueren Angaben auf der yello Homepage?):
Kernenergie 51 % (Bundesdurchschnitt 29 %), Braunkohle, Steinkohle, Erdgas, Erdöl und Sonstige 32 % (Bundesdurchschnitt 59 %), erneuerbare Energien 17 % (Bundesdurchschnitt 12 %).

Yello "Billig"strom
ist also auch Gefahrstrom aus alten, besonders gefährlichen AKW. Der etwas günstigere Strompreis kommt uns alle teuer zu stehen.

Schwerer Atomunfall - verheerende Konsequenzen
Nehmen Sie einen Zirkel und ziehen Sie einen Kreis von ca. 300 Kilometer um Ihre Heimat. Wenn es in einem der Atomkraftwerke in diesem Kreis zu einem schweren Unfall kommt, zu einer Katastrophe die unwahrscheinlich ist und dennoch morgen schon eintreten kann, wenn ein Teil des radioaktiven "Inventars" des AKW austritt und der Wind in Richtung Ihres Wohnortes weht, dann werden Sie diese Ihre Heimat, mit allem was Sie in Jahrzehnten mühevoll aufgebaut haben, schnell und endgültig verlassen müssen und froh sein, einfach nur zu überleben.

Axel Mayer

Hier umfassende Infos:
hier: Fessenheim Infos
hier: Infos AKW und Atomgefahren
hier: KKW und Klimaschutz
hier: Uran, Öl, Gas und weltweite Energievorräte












Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/yello-billig-strom-preis.html">Yello Strom = Atomstrom = Gefahrstrom aus alten AKW</a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 6170 mal gelesen und am 10.3.2016 zuletzt geändert.